Die Mürwiker Stiftung

„Grundsätze guter Stiftungspraxis“

Selbstverpflichtung zu verantwortlichem Handeln

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat 2006 die "Grundsätze guter Stiftungspraxis" verabschiedet und sich damit auf einen klaren Orientierungs­rahmen für effektives und uneigennütziges Stiftungshandeln verständigt.

Diesen Grundsätzen hat sich auch die Stiftung Die Mürwiker verpflichtet.

 

Worum geht es im Kern?

Adressaten der Leitlinie sind alle gemein­wohl­orientierten Stiftungen in Deutschland. Sie verpflichten sich mit der Anerkennung der „Grundsätze guter Stiftungspraxis“ vor allem zu zwei wesentlichen Maximen: 1. zur Transparenz ihrer jeweiligen Organisation gegenüber der Gesellschaft sowie 2. zur Vermeidung von Interessen­konflikten zwischen gemeinwohl-orientiertem Stiftungsauftrag und privaten Interessen der handelnden Personen. Außerdem geben die Grundsätze Hinweise und Anregungen für eine wirkungsvolle Stiftungs­organisation sowie für Wirtschaftlichkeit und Effizienz im Stiftungshandeln.

Zum Nachlesen:
Download: Grundsätze guter Stiftungspraxis